schraum

Label für gegenwärtige Musik

Das Label für gegenwärtige Musik schraum wurde 2004 von Merle Bennett, Axel Haller und Torsten Papenheim in Berlin gegründet. Von Anfang an gehörte es zu den erklärten Zielen der drei GründerInnen, sowohl ihre eigene Musik zu veröffentlichen als auch andere Ensembles und Solisten zu fördern und zu produzieren.

Rund zwölf Jahre lang lag der Fokus des kleinen Labels auf der spannenden Schnittstelle von Improvisation und Komposition. Die sorgfältige und liebevolle Arbeit von schraum hatte sich nicht nur in der interessierten Hörerschaft, sondern auch unter Musikschaffenden herumgesprochen und so wuchs der Katalog zwar langsam, aber dafür mit unverändert hoher Qualität. Zwanzig Alben wurden veröffentlicht und für ihre akustisch und visuell stringente Ästhetik gelobt.

Im Februar 2016 beendete schraum seine aktive Veröffentlichungsarbeit mit einem rauschenden Fest. Die CDs sind natürlich weiterhin im schraum-Online-Shop erhältlich, auch wenn von einigen Veröffentlichungen nur noch kleine Restbestände übrig sind! – und seit Herbst 2016 ist das Gesamtwerk des Labels auch in Form von Downloads bei subradar.no verfügbar.